Schlagwort-Archive: Kokos

Was macht man mit Kürbispüree? Kürbis-Smoothie!

Was macht man eigentlich am Besten mit übrig gebliebenem Kürbispüree vom Pumpkin Pie, Kürbiskuchen oder Kürbis-Pancakes backen? Vom Kürbissuppe kochen, Kürbisquiche backen oder Kürbisgnocchi kneten? Ich hätte da so ein paar Ideen…
Angefangen mit einer ganz simplen: Kürbis Smoothies.

kürbis-smoothie-5

Eher zufällig entstanden, keine Weltneuheit und eigentlich so einfach, dass ich es nichtmal Rezept nennen würde.
Aber ich weiß, dass sich viele mit solchen vielleicht eher ungewohnten Kombinationen schwer tun, deswegen widme ich diesem wirklich absolut leckeren Herbst Smoothie gerne einen eigenen Post. In den letzten Tagen hat er sich nämlich zu meinem Lieblingsfrühstück gemacht. weiterlesen

Advertisements

Schoko-Kokos-Kuchen und der Raffaelo-Effekt

Wenn der letzte Kuchen Sünde war, dann ist dieser hier? Na?
Genau, Unschuld.
Zumindest wenn man ihn nach dem Gewand beurteilt, in das er sich kleidet: In weißer Schokoladen-Weste.

kokos-schoko-kuchen-1

Als Teenie habe ich mit meiner besten Freundin gerne einen „Bounty-Kuchen“ gebacken. Der bestand aus einer Fertigmischung für Schoko-Flocken Kuchen und ganzen Bountys. Jaja, wir waren jung und wussten es nicht besser. Und zugegeben, er war ziemlich lecker!

Die Idee, einfach Bountys in den Kuchen einzubacken find ich eigentlich echt witzig. Die Fertigmischung allerdings weniger. Dieser Kuchen hier enthält ebenfalls Schokolade und jede Menge Kokos, jedoch ganz ohne Fertigmischung!

Und ja, ich bin ein klein wenig besessen von Kokos-Chips. Angeröstet schmecken sie für mich einfach nach Urlaub, Auszeit und Entspannung. Ich nenne das mal den Raffaelo-Effekt.

weiterlesen


Produkttest: Jasmin Reis von Reishunger mit grünem Tee und Mango

Guten Tag, mein Name ist Denise, aber Sie dürfen mich Reisbällchen nennen.

sticky-jasmin-coconut-mango-rice-5

Für meinen zweiten Test der Reishunger Reissorten habe ich mich für den Jasmin Reis entschieden.
Er klebt von sich aus leicht zusammen, also dachte ich mir, forme ich doch Bällchen daraus.

Oh mann sind diese Dinger lecker. Sie sind absolutes Soul-Food, sie vereinen so viele Lieblingsaromen miteinander, man kann sie mit den Händen essen und danach eine Kokos-Matcha-Creme von den Fingern lecken.

Allerdings sind sie nicht gerade leicht.
Das unterschätzt man. Ich.
Deswegen das Reisbällchen. Uff.
Aber sooo lecker.

weiterlesen


Versüß dir den Montag: mit Ananas Grünkohl Cupcakes

Nein nein nein, nicht schreiend davon laufen. Lasst es mich zumindest erklären, das mit dem Grünkohl und der Ananas. Kokos ist auch dabei! Klingt schon besser, oder?

Erst einmal ist das überhaupt eine Super Kombination. Grünkohlsalat mit Ananas und einem Kokosdressing? Mmmmhh! Aber hier geht es ja jetzt um Cupcakes und eine absurd klingende Idee.

Also, wer traut sich?

kale cupcake4 weiterlesen


Schoko-Kokos-Bällchen

Hier war es ganz schön ruhig in den letzten Tagen. Ich gebe der Jahreszeit die Schuld, denn wie jedes Jahr scheint im November neben dem Dauerregen auch der Turbogang einzusetzen und alles um mich herum ist ein Wirbelwind.

So war ich in den letzten Wochen mal wieder in Berlin, das erste Mal in Prag und noch in ein paar weiteren, weniger nennenswerten Städten. Jetzt heißt es für eine Woche durchschnaufen, bis es in den Jahres-Endspurt geht, der für mich lautet: London, Hamburg sowie Freunde in ganz Deutschland besuchen.

Um so ein Programm durchziehen zu können braucht man Energie. Und grade wenn man viel unterwegs ist, greift man beim Energietief ja schnell mal zum Schokoriegel oder der Tüte Gummibärchen. Hilft ja auch, schadet in Maßen ja auch nicht wirklich. Hat bei mir nur leider den Effekt, dass ich immer mehr will, bis zu einem Punkt an dem es dann nicht mehr so ganz gesund ist.

Deswegen hab ich mir eine Alternative gesucht. Etwas, das mich zum Nachmittagstief oder auf Reisen wieder mit Energie versorgt und gleichzeitig das Verlangen nach Süßem stillt.

kugeln3

weiterlesen