Archiv der Kategorie: Suppe

Food on Fire: Gazpacho-Shots mit Gin

Mach deine Gäste betrunken! So oder so ähnlich könnte der Untertitel dieses Rezepts lauten.

Wie so oft stand am Anfang eine verrückte Idee. Ich wollte Gazpacho flambieren. Einfach für den optischen Effekt. Schließlich ist Gazpacho manchmal ganz schön feurig gewürzt. Außerdem macht es richtig was her, seinen Gästen ein brennendes Glas zu servieren oder?

Gazpacho_Shot_flambiert

Ich fühle mich bei Flambiertem immer etwas an meine Kindheit erinnert, wenn die Erwachsenen im Restaurant Sambuca bestellt haben. Damals war es mir völlig unverständlich, wie man etwas trinken konnte, was brennt. Aber die Kaffeebohnen fand ich cool. Diese Faszination hat sich irgendwie bis heute gehalten.
Sambuca mag ich zwar immer noch nicht, dafür aber Gin. Denn Gin macht Sinn, auch in Gazpacho. weiterlesen


Pastinaken-Aprikosen-Suppe mit Vanilleöl, Pfifferlingen und kandierten Fenchelsamen

Was für Aromen! Was für ein Zusammenspiel!
Süßliche Pastinaken zusammen mit herbem Estragon und Vanille-Mandel-Öl. Kräftiger knuspriger Fenchel, und ein Hauch von Säure durch die Aprikosen.

pastinaken-pfifferling-suppe-12

Samtig – knusprig, süß – säuerlich, herb – sanft. Diese Suppe lebt durch Kontraste und fügt sich gerade wegen dieser scheinbaren Gegensätze perfekt zusammen.
Aprikose und Pfifferlinge gehört zu den Kombinationen, denen man im ersten Moment nichts zutraut –  verständlicherweise.

Aber genau das ist es, was ich am Kochen so mag. Kombinieren, wo anscheinend nichts zusammenpasst und dabei ganz neue Geschmacksrichtungen entdecken.

Ich kann nur sagen: probiert es aus!

weiterlesen


Frühlingsfood: Kohlrabisuppe

Ob das leicht angestaubte Image des Kohlrabi daran liegt, dass er so blass daherkommt?

Hey, das tue ich und auch und trotzdem… Na ja, lassen wir das.
Genau wie bei Pastinaken, Sellerie, Rosenkohl oder Grünkohl denkt man bei Kohlrabi eher an gut-bürgerliche, als an moderne, frische Küche. Genau wie bei allen anderen der genannten Gemüsesorten natürlich vollkommen zu unrecht.

kohlrabi-suppe-roestbrot-5

weiterlesen


Meine Parmesanschaumsuppe in der Effilee

Vor einiger Zeit wurde ich durch Facebook auf einen Rezeptwettbewerb der Effilee aufmerksam. Ein beliebiges Rezept mit Parmesan sollte man kreieren. Keine Vorgaben zu Gang oder weiteren Zutaten. Das gibt’s nicht oft und ließ ich mir nicht zweimal sagen.

Ich nehme gerne an Wettbewerben teil. Es gibt mir einen kleinen Kick, ich mag die Spannung, ob man nun gewonnen hat oder nicht. Und ein Anlass, ein Rezept zu entwickeln, zu kochen und zu fotografieren ist mir sowieso immer willkommen.

Der größte Anreiz für mich war aber ehrlich gesagt die Veröffentlichung von Rezept und Foto im Magazin selbst. Das eigene Rezept und Foto in der Effilee zu sehen fand ich schon eine tolle Vorstellung.

Parmesan1 weiterlesen


Das ultimative Kürbissuppenrezept…

…habe ich noch nicht gefunden.
Es ist etwas seltsam, eigentlich freue ich mich jedes Jahr auf die Kürbiszeit. Nun ist sie noch gar nicht lange da und…ich traue es mich ja fast nicht zu sagen…mir hängt der Kürbis zum Hals raus. Schock! Das darf nicht sein!

Heute Abend habe ich Kürbissuppe gekocht und ich fand sie irgendwie äußerst fad und einfach nichts sagend. Dabei habe ich sie mit Hühnerbrühe, Orangensaft, Ingwer, Chili, gebratenen Schalotten, Muskat, Zimt, Nelken und Piment gekocht. Und zum Schluss noch Sahne dazugegeben, weil Sahne in Suppen einfach himmlisch ist. Klingt gut, oder? Ja! Sieht auch gut aus. Aber ein wirklicher Genuss war das Ganze irgendwie nicht…

kürbissuppe1
weiterlesen