Archiv der Kategorie: Saisonales

Ab jetzt Herbst: Kürbis-Quinoa-Waffeln

Jetzt wird’s aber Zeit! Mein erster richtiger Herbst-Post dieses Jahr. Ab jetzt geht’s rund mit Kürbissen, Äpfeln, Pilzen, Wurzeln, Maronen und allerlei Gewürzen. Ich erzähl euch jetzt nicht schon wieder, wie sehr ich diese Jahreszeit liebe, oder?

kürbis-quinoa-waffeln-4

Um chronologisch mal ganz korrekt zu  sein, starten wir auch mit einem Frühstück. Einem ziemlich gesunden noch dazu. Das müsst ihr mir verzeihen, denn Berlin hat mich mit seinem Angebot an veganen Köstlichkeiten, ayurvedischen Wohlfühlgerichten und Rohkost-Leckereien mal wieder so beeindruckt, dass ich versuche, zumindest einen Teil dieser kreativen Kreationen in meine Rezepte einfließen zu lassen.

Und wenn wir genau drüber nachdenken: Waffeln, die lecker schmecken, die Seele wärmen und auch noch gut für uns sind? Was wollen wir denn noch mehr?

weiterlesen

Advertisements

Ziegenkäse-Trauben-Tarte

„Hilfe, ich brauch ein Rezept mit Blätterteig für eine Party!!“
Solche SOS-Nachrichten bekomme ich ab und an von meinen Freundinnen in kulinarischen Notfällen. Mittlerweile habe ich die Rolle der persönlichen Rezepte-App übernommen.
Mach ich natürlich gerne! Und bisher gab’s keine Beschwerden.

trauben-tarte-ziegenkäse-3

Im Gegenteil. Nachdem ich meiner Freundin mit dem Blätterteig-Notfall ein ganz simples Rezept für eine Blätterteig-Tarte zusammen gestellt habe, verkündete sie: Das mach ich jetzt jedes Mal, wenn ich zu einer Party gehe. Der Hammer!
Freundin glücklich, Partygäste glücklich, wunderbar.
Und weil ich euch natürlich auch ein bißchen glücklich machen möchte, lasse ich euch das super einfache Rezept für eine herrlich knusprige Herbst-Tarte mit Trauben, Ziegenkäse und Haselnüssen hier.  weiterlesen


Was macht man mit Kürbispüree? Kürbis-Smoothie!

Was macht man eigentlich am Besten mit übrig gebliebenem Kürbispüree vom Pumpkin Pie, Kürbiskuchen oder Kürbis-Pancakes backen? Vom Kürbissuppe kochen, Kürbisquiche backen oder Kürbisgnocchi kneten? Ich hätte da so ein paar Ideen…
Angefangen mit einer ganz simplen: Kürbis Smoothies.

kürbis-smoothie-5

Eher zufällig entstanden, keine Weltneuheit und eigentlich so einfach, dass ich es nichtmal Rezept nennen würde.
Aber ich weiß, dass sich viele mit solchen vielleicht eher ungewohnten Kombinationen schwer tun, deswegen widme ich diesem wirklich absolut leckeren Herbst Smoothie gerne einen eigenen Post. In den letzten Tagen hat er sich nämlich zu meinem Lieblingsfrühstück gemacht. weiterlesen


Grün gelb roter Tomatentraum

Auf dem Düsseldorfer Markt auf dem Carlsplatz gibt es einen Marktstand, der sich im Sommer den Tomaten verschrieben hat.
Beim „Tomatenkönig vom Carlsplatz“ gibt es Tomaten in allen Formen und Farben. Als ich letztens an diesem Stand vorbeiging konnte ich nicht anders, als von jeder Sorte eine mitzunehmen, um mir einen herrlichen Tomatensalat damit zu machen.

tomatensalat-1
Das ist einer dieser Salate, der mit der Qualität der Zutaten steht und fällt. Luftgetrocknete Bresaola, frische süße Feigen, gutes Olivenöl und französischer Rucola, darüber etwas Fleur de Sel und Bubikopf Basilikum – fertig ist der pure Sommer auf dem Teller. weiterlesen


Pastinaken-Aprikosen-Suppe mit Vanilleöl, Pfifferlingen und kandierten Fenchelsamen

Was für Aromen! Was für ein Zusammenspiel!
Süßliche Pastinaken zusammen mit herbem Estragon und Vanille-Mandel-Öl. Kräftiger knuspriger Fenchel, und ein Hauch von Säure durch die Aprikosen.

pastinaken-pfifferling-suppe-12

Samtig – knusprig, süß – säuerlich, herb – sanft. Diese Suppe lebt durch Kontraste und fügt sich gerade wegen dieser scheinbaren Gegensätze perfekt zusammen.
Aprikose und Pfifferlinge gehört zu den Kombinationen, denen man im ersten Moment nichts zutraut –  verständlicherweise.

Aber genau das ist es, was ich am Kochen so mag. Kombinieren, wo anscheinend nichts zusammenpasst und dabei ganz neue Geschmacksrichtungen entdecken.

Ich kann nur sagen: probiert es aus!

weiterlesen