Archiv der Kategorie: Frühstück

Ab jetzt Herbst: Kürbis-Quinoa-Waffeln

Jetzt wird’s aber Zeit! Mein erster richtiger Herbst-Post dieses Jahr. Ab jetzt geht’s rund mit Kürbissen, Äpfeln, Pilzen, Wurzeln, Maronen und allerlei Gewürzen. Ich erzähl euch jetzt nicht schon wieder, wie sehr ich diese Jahreszeit liebe, oder?

kürbis-quinoa-waffeln-4

Um chronologisch mal ganz korrekt zu  sein, starten wir auch mit einem Frühstück. Einem ziemlich gesunden noch dazu. Das müsst ihr mir verzeihen, denn Berlin hat mich mit seinem Angebot an veganen Köstlichkeiten, ayurvedischen Wohlfühlgerichten und Rohkost-Leckereien mal wieder so beeindruckt, dass ich versuche, zumindest einen Teil dieser kreativen Kreationen in meine Rezepte einfließen zu lassen.

Und wenn wir genau drüber nachdenken: Waffeln, die lecker schmecken, die Seele wärmen und auch noch gut für uns sind? Was wollen wir denn noch mehr?

weiterlesen


Was macht man mit Kürbispüree? Kürbis-Smoothie!

Was macht man eigentlich am Besten mit übrig gebliebenem Kürbispüree vom Pumpkin Pie, Kürbiskuchen oder Kürbis-Pancakes backen? Vom Kürbissuppe kochen, Kürbisquiche backen oder Kürbisgnocchi kneten? Ich hätte da so ein paar Ideen…
Angefangen mit einer ganz simplen: Kürbis Smoothies.

kürbis-smoothie-5

Eher zufällig entstanden, keine Weltneuheit und eigentlich so einfach, dass ich es nichtmal Rezept nennen würde.
Aber ich weiß, dass sich viele mit solchen vielleicht eher ungewohnten Kombinationen schwer tun, deswegen widme ich diesem wirklich absolut leckeren Herbst Smoothie gerne einen eigenen Post. In den letzten Tagen hat er sich nämlich zu meinem Lieblingsfrühstück gemacht. weiterlesen


Schoko-Birnen-Clafoutis

Guten Morgen! Fertig für’s Frühstück?
Das fällt heute etwas süßer und schokoladiger aus, als es vielleicht sollte. Aber keinem verraten, ok?

birnen-schoko-clafoutis-3

Während meine letzten Clafoutis mit Rhabarber nämlich wunderbar als halbwegs gesundes Frühstück durchgingen, sind diese hier doch mehr ein Dessert.
Die Konsistenz ist ein bißchen mit Pudding vergleichbar und sie sind sehr schokoladig. Trotzdem nicht so mächtig, wie z.B. ein Stück Schokokuchen und genau deswegen so gut als Dessert – oder Frühstück.

weiterlesen


Pflaumen-Crumble mit Buchweizen-Quinoa-Streuseln

Crumble ist schon ein ziemlich köstliche Sache.
Comfort Food, Soul Food, genau das Richtige, wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kühler werden.

Pflaumen-Crumble-Quinoa-Buchweizen-3

Crumbles machen wohl gerade die Runde in der Foodblogger-Sphäre.
Kein Wunder, nichts verbindet Spätsommerfrüchte wie die letzten Beeren, frische Äpfel oder Zwetschgen so gut mit herbstlichen Gewürzen wie Zimt, Piment und Nelken und sorgt für ein wohlig-warmes Gefühl, wie ein ofenfrischer Crumble. Die ursprüngliche Idee und Inspiration für meine Version stammt von den fantastischen Green Kitchen Stories, deren Blog ich in einem Durchgang nachkochen könnte. Wir immer habe ich meine Version aber noch leicht abgewandelt… weiterlesen


Protein-Pancakes

Santorin, Toskana, Mallorca, Marrakesh – das Fernweh hat mich voll im Griff!
Und da ich Urlaub noch nie monatelang im Voraus geplant habe, sondern immer recht kurzfristig buche, beschäftige ich mich grade mit der Urlaubsplanung. Sommerurlaub, wohlgemerkt.
An Bikinis und kurzen Sommerkleidchen kann ich momentan kaum vorbeigehen, selbst kitschige Sommer-Romane scheinen nach mir zu rufen und die Nägel werden in Sommerfarben lackiert.

Ihr seht – volle Sommerlaune bei mir.

Meinen ersten Sommerurlaub habe ich mit 2 Jahren auf Formentera verbracht. Und ich weiß nicht ob ich mich tatsächlich erinnere, oder ob die Erinnerung durch Fotos gestützt wird, aber dort habe ich die besten Pfannkuchen der Welt gegessen!

protein-pancakes-2

Pfannkuchen sind immer noch absolutes Soul Food für mich. Ich könnte sie wirklich haufenweise verdrücken. Am liebsten aufgerollt und gefüllt mit Obst, Marmelade oder Nutella.
Damit der Bikini aber auch im Urlaub noch passt, hab ich ein wunderbares Low-Carb Rezept entdeckt.

Die sehen doch aus wie normale Pfannkuchen mit Milch und Mehl, oder?
Soll ich euch was verraten? Diese Pfannkuchen bestehen aus genau zwei Zutaten…

weiterlesen