Liebster Award

Jetzt wird’s aber mal Zeit ein dickes Dankeschön zu posten und zwar an die lieben Bloggerkollegen, die mich mit dem „Liebster Award“ nominiert haben! Die Idee dahinter ist, neu-Blogger etwas bekannter zu machen und auf Blogs aufmerksam zu machen, die einem besonders gut gefallen.

Es ist so schön, zu wissen, dass euch mein Blog gefällt und ich würde mich über noch viel mehr Austausch, Kontakt und eventuelle gemeinsame Projekte freuen!

r
Los geht’s also mit meiner Oscar-verdächtigen Dankesrede (wärt ihr hier, würden wir auf jeden Fall ein Super-Oscar-Selfie machen).
Vielen Dank Maike von Celebrate The Little Things, vielen Dank, Astrid von Monaqo vielen Dank Katja und Katharina vom Flavour Magazin, vielen Dank Nina von Nina’s Reis(e)topf.

Da ihr euch alle so viele tolle Fragen für eure Nominierungen ausgedacht hab, misch ich einfach mal bunt etwas zusammen.

1. Wie bist du zu deinem Blognamen gekommen?

Das weiß ich schon gar nicht mehr, weil es meinen Blog, wenn auch inaktiv, schon mehrere Jahre gibt. Ich denke ich habe etwas gesucht, was im Kopf bleibt und sofort deutlich macht, worum es geht.

2. Was ist deine Lieblingsbackzutat?

Momentan glaube ich gemahlene Nüsse. Mandeln, Haselnüsse, Cashews…
Mein All-time-Favorite ist allerdings Zimt. Der darf bei mir niemals fehlen.

3. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Lange Geschichte. Ich bin schon sehr sehr lange Blogleserin, ich schätze, dass ich etwa 2005 damit angefangen habe. Damals habe ich hauptsächlich Modeblogs gelesen. Da ich Medienmanagement studiert habe und ein Praktikum bei einer Modemarke gemacht habe, lag es nah, selbst zu bloggen. Nun, sagen wir mal ich bin nicht zum Modeblogger berufen… Darauf hin habe ich es sporadisch immer wieder versucht, aber der Funke ist nicht ganz übergesprungen. Somit habe ich ca. 2009 den Sprung vom Mode zum Foodblog gemacht, doch nun fehlte mit aufgrund des Studiums und des Jobs die Zeit. Heute habe ich einen Job, der sich ums Essen dreht und der Blog ist Teil davon.

Ich sag ja, lange Geschichte!

4. Wie viel Zeit investierst du in deinen Blog?

Ich schreibe einen monatlichen Content-Kalender und versuche, meine Posts möglich gut im Voraus zu planen und mit meinen alltäglichen Kochplänen in Einklang zu bringen. Trotzdem nimmt das Kochen bzw. Backen, fotografieren, schreiben und editieren viel Zeit in Anspruch. 2 Stunden pro Post kommen da gut zusammen.

5. Wenn ich ein Kuchen wäre, dann wäre ich….

Eine Sachertorte!

6. Was ist dein Lieblingsort / Platz  in deiner Stadt?

Oh ich mag meine Stadt sehr!
Ich erwähnte mal, dass ich Entscheidungsschwierigkeiten hab, oder?
Meine LieblingsortE sind also der Grafenberger Wald und die Cafés und Restaurants um die Tußmannstraße herum.

7. Welches Gericht lässt bei dir Kindheitserinnerungen wachwerden?

Pfannkuchen, große, dicke Pfannkuchen mit Bananen und Nutella. Und Spätzle mit Butter und Muskat, wie es sie bei meiner Oma immer gab.

8. Was ist dein großer Traum?

Meine Arbeit im Food Bereich weiter ausbauen zu können, bis ich eines fernen Tages meine eigene Kochshow, Kochbücher, Kochzubehör-Accessoires und Restaurants habe. Think Big.

9. Hast du schon einmal einen Backkurs mitgemacht?

Nein, nur einen Kochkurs am Le Cordon Bleu in London.

10. Wie heißt Dein liebstes Kochbuch und welches steht auf Deiner Wunschliste?

Mein Lieblingskochbuch? Schon wieder eine Entscheidung? Ha, die umgehe ich: mein Blogreader!

Auf meiner Wunschliste stehen allerdings so einige Kochbücher.
Allen voran wohl „Modernist Cuisine at home“ von Nathan Myhrvold und das dicke Pinke „Die hohe Schule der Patisserie“ von Christoph Felder.

11. Was hörst du gern beim Schreiben/Fotografieren?

Beim Schreiben kann ich überhaupt nichts hören, da brauch ich absolute Ruhe.
Beim Fotografieren gerne alles, was mir gerade gefällt und zur Stimmung passt. Je nachdem kann das also melodischer Rock, Hard Rock, gute Laune Pop oder auch einfach mal das Radio sein.

Den Award weiter zu reichen gestaltet sich als schwieriger als geahnt, da viele meiner Lieblingsblogs schon nominiert wurden.
Deswegen gibt’s es nur eine aber feine Nominierung für meine Kollegin Lidia und ihren Blog Pardon Me. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen und die Fragen zu beantworten!

Advertisements

One response to “Liebster Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: