15/05/2011

Zuerst einmal muss ich sagen: wow, Danke! Denn obwohl ich meinen Blog die letzten Monate so sträflich vernachlässigt habe, habe ich immer noch einige Besucher. Das freut mich riesig und ich hoffe, durch wieder regelmäßigeres Bloggen kommt ihr auch weiterhin zurück!

Neben meinem heutigen Frühstück gibt es einen ganz kleinen Einblick in meine Küche. Irgendwas muss man ja tun, während die Pfannkuchen in der Pfanne backen…

Pfannkuchen zum Frühstück? Ja, und wenn möglich, jeden Tag! Mit ein wenig Joghurt, einem Ei, etwas Buchweizenmehl und Backpulver sind sie schnell zusammengerührt, noch schneller fertig gebacken und dazu noch sättigend und nahrhaft.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: