Weihnachten ist vorbei…

…aber die Lust auf deftiges Essen bleibt.

Auch wenn mein Magen am zweiten Weihnachtsfeiertag endgültig überstrapaziert war, mit Salat und Rohkost kann man mich momentan einfach nicht vorm Ofen (bzw. Schreibtisch…) hervorlocken. Ich will Braten, Soßen, Gewürze, Knödel, Rotkohl und was sonst noch alles winterlich ist!

Vielleicht liegt’s am Wetter.

Die gute Nachricht: deftiges Essen muss nicht ungesund sein. Rotkohl zum Beispiel besitzt viel Eisen und Vitamine und ist kalorienarm.
Oder Bratäpfel. Was kann an einem Apfel schon ungesund sein? Vielleicht das Marzipan und die Schokolade, die sich in der Füllung verstecken? Nun ja, vielleicht. Aber wer es drauf anlegt, kann den Apfel auch mit Nüssen oder Früchten füllen.
Meiner war gefüllt mit Marzipan, Mandeln, Orangensaft und einem kleinen Stück Bitterschokolade. Die Vanillesauce habe ich nicht selbstgemacht. So ist das Ganze nämlich eine sehr einfache Angelegenheit.

Einfach einen Apfel entkernen, eine Mischung aus Marzipanrohmasse, gemahlenen Mandeln, Orangensaft und Zimt herstellen und den Apfel damit füllen. In eine Auflaufform stellen und bei 180° für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen. Mit Vanillesauce servieren.

Mhhh, ich glaube ich weiß, was es heute Mittag gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: